forestsprite banner


forestsprite maine coons - das leben mit unseren waldgeistern
 

Forestsprite Gesundheitsinfos
 
Pfad: Home Über uns * Gesundheit Ein böser Verdacht -

... oder wie Charly's erneute Erkrankung den Verdacht Allergie erhärtete ...

Eigentlich wollten unsere Dosenöffner danach ganz langsam eine alte Trockenfuttersorte nach der anderen zusätzlich verfüttern. Damit wollten sie rechtzeitig mitbekommen, wenn ich mit einer speziellen Sorte Probleme haben sollte.

Das klappte irgendwie nicht, sondern nach relativ kurzer Zeit gab es wieder ein Komplettmenü - mit schlimmen Folgen: Ich wurde wieder krank.

Schlimmer diesmal: Zusätzlich zu den alten Problemen kam Erbrechen, Gewichtsabnahme und ich mußte mich einfach kratzen. Es juckte so! Aber ich hatte weder Flöhe noch andere kleine "Tiere" (selbstverständlich nicht!) Innerhalb kürzester Zeit schien die Haut durch mein Ohrenfell - und ich mußte wieder zum Tierarzt (es war kurz vor Weihnachten 2002...)

In ihrer Angst (die glaubten, ich würde mich blutig kratzen) haben sich meine Menschen darauf eingelassen, mir Cortison spritzen zu lassen. Aber das ist ein Medikament, was nur die Auswirkungen beseitigt = man wird meist nicht gesund davon. Eine zweite Spritze, die ich bekam, wirkte nur noch 3 Wochen, dann hatte ich wieder das Gefühl, der Juckreiz macht mich verrückt - ich konnte mich nicht bremsen beim Kratzen.
Cortison zur weiteren Behandlung kam jetzt nicht mehr in Frage.

Stattdessen:

  • großes Blutbild
  • Probenentnahme (Biopsie nennen die Menschen das)
  • Allergietest ("nur" Inhalationsallergene wie Gräser, Bäume ...)

Ergebnis: "eigentlich" unverschämt gesund, aber...
gerade deshalb hatten die Tierärzte den Verdacht, ich könne eine [Futtermittelallergie] haben.


Zurück zum Seitenanfang

Copyright © 2001 - 2016 [Forestsprite = Stefanie Könemann]
Last Update = Letzte Aktualisierung:
2010-03-19